Singlebörse

Singlebörse

Was ist eine Singlebörse?

Du….

  • kommst frisch aus einer Beziehung und willst dich auf dem Singlemarkt umsehen?
  • bist schon länger Single und suchst nach einem Partner in der Nähe?
  • vermisst das Kribbeln im Bauch und willst dich neu verlieben?

Dann bist du bei Online Singlebörsen richtig gelandet.

Hier findest du Singles wie Sand am Meer, und alle sind auf der Suche nach Spaß, Schmetterlingen im Bauch und Partnerschaft nicht ausschließt, wenn es zwischen dir und deinem Onlineflirt auch im wirklichen Leben funkt: Bei Singlebörsen ist alles möglich und es gibt keine Regeln für die neue Liebe. Egal ob du nur flirten willst oder auch eine

Ein Paar Singlebörsen sind durch eine gute Vermarktung international bekannt und haben, vor allem auch unter jungen Leuten, Online-Dating bekannt und beliebt gemacht. Der Markt für diese Art Partnerbörse wächst sehr stark, weshalb es für die Online Partnersuche sowohl seriöse als auch nicht sehr seriöse Anbieter gibt, auch gibt es kostenlose und teurere Portale.

Doch nicht nur in der Professionalität und in den Kosten unterscheiden sich die Anbieter, sondern auch in dem was sie den Singles geben: mittlerweile gibt es ein großes Angebot für die sehr genaue Suche. Hier findet selbst der krasseste Veganer und der weichste Heavy-Metaler sein Glück.

Bei den Marktführern im Vergleich kannst du dich entscheiden, welche der beliebtesten Singlebörsen die Richtige für dich ist.

Du suchst nach einer ernsthaften, langfristigen Partnerschaft? Dann kannst du bei einer Partnervermittlung den Traumpartner finden

Die Vorteile von Singlebörsen

Online Singlebörsen haben oft keinen sehr guten Ruf. Sie gelten als überschwemmt von Betrügern und nur für ein junges Publikum geeignet. Das stimmt aber nicht! Sucht man die richtige heraus, hat man gute Chancen, einen geeigneten Partner im Internet zu finden. Lovescout24 zum Beispiel war 2016 Testsieger der Stiftung Warentest. Das ist doch mal ein Gütesiegel.

Bei Online Singlebörsen…

  • sind die Basis-Funktionen in der Regel kostenlos
  • findest du Singles jeden Alters
  • findest du Singles in deiner Nähe
  • kommst du sehr schnell in Kontakt und kannst flirten soviel du willst
  • kannst du die Suche nach deinen Wünschen ausrichten
  • hast du die Möglichkeit, auch nur neue Freundschaften zu schließen

Die Singlebörse als Flirt-Paradies

Im Vergleich mit Online-Partnervermittlungen sind Singlebörsen vor allem eins: schnell und zum größten Teil kostenlos.

Das fängt bereits bei der oft kostenlosen Anmeldung und Profilerstellung an. Du meldest dich schnell an, personalisierst dein Profil mit einem Text, Lieblingszitaten oder Angaben über dich und dann kannst du auch schon anfangen! Selbsterklärend ist, dass die Suche nach einem langfristig kompatiblen Partner zu vernachlässigen ist und die Lust darauf, unverbindlich seinem Spaß am Anschauen und Flirten freien Lauf zu lassen, eher im Vordergrund steht. Dies wird durch viele Funktionen der Portale (z.B. Spiele) oft zu einem richtig lustigen Zeitvertreib, bei dem man auch noch nette Leute kennenlernen kann.

Während du nach der Anmeldung bei Parship oder einer ähnlichen Partnervermittlung einige Zeit dafür investieren musst, psychologische Testfragen zu beantworten (um durch das Matching einen passenden Partner zu finden) hast du in der gleichen Zeit bei einer Singlebörse wahrscheinlich schon dein erstes Date ausgemacht. Denn bei diesem Portal-Format gilt: Nach dem Match schnell außerhalb der virtuellen Welt treffen, ohne wochenlang im Internet hin und her zu schreiben.

Trotzdem sollte man Feingefühl beim Vorschlag zum Treffen zeigen, da sich Singles bedrängt fühlen können.

  • Du bist der eher schüchterne Typ?
  • Frauen ansprechen war noch nie so dein Ding und flirten schon gar nicht?
  • Du ziehst immer den Kürzeren, wenn du mit den Mädels unterwegs bist?
  • Dir fehlt einfach das Selbstbewusstsein, um dem Barkeeper mehr als nur das Geld für dein Getränk zu geben?

Online-Flirten ist so viel einfacher als Flirten im "wahren Leben".

Das hat viele unterschiedliche Gründe:

  • du setzt dich selbst in Szene – mit all deinen Vorzügen; eventuelle Schwächen treten zuerst nicht zu Tage
  • durch die Masse an Singles findet man sehr einfach jemanden, bei dem das Gefallen auf Gegenseitigkeit beruht
  • Komplimente gehen einem viel einfacher über die Lippen – da man sie nicht wirklich aussprechen, sondern nur im Chat tippen muss
  • das Kribbeln und die Aufregung bleiben, die Enttäuschung hingegen prallt viel leichter ab: denn nur einen Klick weiter wartet der nächste passende Single darauf, mit dir zu flirten

Flirten mit Stil

Dein Profil

Stell dich positiv dar, aber bleib ehrlich und natürlich solltest du auf deinem Profilbild als du selbst auch erkennbar sein. Snapchat-Filter sind schön und gut, Contouring-Skills sind auch beachtlich. Doch wenn du ungeschminkt aussiehst wie ein anderer Mensch, oder deine Muskelmassen aus der Zeit vor deines Chips Konsums stammen und inzwischen unter ein paar Speckröllchen verborgen sind, solltest du das nicht von vorne herein unter den Tisch fallen lassen. Außerdem will man ja auch für echte Tatsachen Komplimente bekommen, oder?

Die Single-Suche

Sei wählerisch, aber halte es im Rahmen.

Da die Mitglieder bei Singlebörsen meistens in die Millionen gehen, darfst du schon anspruchsvoll sein, was die Suchkriterien angeht. Selbst die komischsten Kombinationen von gewünschten Eigenschaften bringen sicherlich noch mindestens ein bis zwei Singles hervor und wenn du doch etwas weitersuchst, werden dir hunderte von Singles vorgeschlagen.

Der erste Kontakt

Baue auf persönliche Nachrichten.

Singlebörsen bieten dir endlose Möglichkeiten um mit anderen Singles in Kontakt zu kommen. Aber Vorsicht: willst du wirklich Kontakt herstellen und anfangen zu flirten, solltest du nicht nur Herzen versenden. Schreib eine ansprechende, kurze Nachricht, die dem anderen zeigt, dass du dir sein oder ihr Profil angeschaut hast.

Das Flirten

Sei charmant, nicht schmutzig

Falle nicht mit der Tür ins Haus. Hier kannst du viel falsch machen. Ein paar nette Komplimente hier und da können nichts schaden, doch du kannst etwas Zeit vergehen lassen, bis du wirklich loslegst.

Auf ins reale Leben

Nicht ewig chatten, sondern lieber schnell persönlich treffen

Beim ersten Date heißt es: Versprechen, die gemacht wurden, einhalten. In deinem Profil steht, dass du 1,85 m groß bist und regelmäßig trainierst, in Wahrheit aber bist du nur 1,78 und das Training ist schon ein Weilchen her? Das könnte dein Date nicht so toll finden. Daher sollten schon die Fotos in deinem Profil aussagekräftig und aktuell sein.

Sei ehrlich

Du willst ein weiteres Treffen? Dann frage danach. Du willst das ganze lieber nicht noch mal wiederholen? Dann sag das dem anderen.

Ehrlichkeit siegt. Ghosting ist gemein und mit einem kurzen, schmerzhaften Korb kann der Mensch besser umgehen als damit, nicht zu wissen, was eigentlich gerade Sache ist.

Online-Dating will gelernt sein

Gehe beim ersten Kontakt auf das Profil deines Flirts ein und schreibe nicht nur „Hey süße(r), wie geht’s?“. Das gilt vor allem für Männer, denn eine Single-Frau erhält oft mehr Nachrichten als ein Single-Mann.

Wer etwas Persönliches schreibt, hebt sich schon ab. Diese Strategie ist mit der Bewerbung bei einem Job zu vergleichen: in der Personalabteilung kommen täglich Bewerbungen herein und diejenigen, die nach Schema F geschrieben sind und nicht auf die vorangegangene Stellenanzeige eingehen, bekommen mit hoher Wahrscheinlichkeit eine Absage. Wie schon angedeutet, solltest du, auch wenn du dein Match gerne bald sehen möchtest, Geduld bewahren. Ein Match bedeutet (insbesondere aus der Perspektive einer Frau): „Ja, es könnte zu einem Treffen kommen, aber erst will ich noch ein wenig mehr über dich wissen. Dann entscheide ich mich.“ 

Merke dir einfach folgende Zauberformel: Gute, aussagekräftige Fotos, ein guter Spruch in der Profilbeschreibung, ein wenig Kreativität und Humor beim Schreiben und schon steigen die Chancen, schon bald deinen Onlineflirt zu treffen.  Erst mal nur Freunde werden? Warum nicht? Gerade die Lockerheit dieser Art der Partnersuche macht es möglich, dass auch über einen Flirt hinaus nette Bekanntschaften entstehen können. Vielleicht finden sich sogar Freunde für das Leben.

Gründe fürs Online Dating auf Singlebörsen

Du bist neu in der Stadt

Ob Uni-Frischling oder welche die den Job wechseln: ist man als Single neu in einer Stadt ist es auf jeden Fall hilfreich sich in eben solchen Portalen nach Flirts umzusehen. Und das geht am einfachsten online natürlich! Ob nur für ein lockeres Date, eine coole Partynacht oder doch eine tiefere Beziehung, bei Singlebörsen kannst du dir den Single-Markt deiner neuen Stadt genau anschauen und dir herausnehmen, was dir gefällt.

Vorschlag für erste Dates: Lass dir die Stadt zeigen und lass dich mit auf Partys nehmen, so lernst du direkt noch mehr Leute kennen.

Du willst deine Umgebung nicht verlassen

Du wohnst schon lange in deinem beschaulichen Städtchen und willst es auch so schnell nicht missen? Deine Freunde und Familie wohnen nur ums Eck, so dass dir bis auf den passenden Partner nichts fehlt? Dann schalte schnell die Umkreissuche bei deiner Online Singlebörse ein. Denn wenn du weißt, dass du bleiben willst wo du bist, hast du nur zwei Alternativen:

  • jemanden finden, der in deiner Nähe lebt
  • jemanden finden, der bereit ist in deine Nähe zu ziehen

Vorschlag für erste Dates: Zeige wie du wohnst und überzeuge mit den Möglichkeiten deiner Stadt.

Du willst jemanden kennenlernen, der einen Bekanntenkreis hat wie du

Je nach dem wo du wohnst ist das gar nicht mal so schwierig. Was in einer Großstadt wie Berlin vielleicht Zufall ist, wird immer wahrscheinlicher, je ländlicher du lebst: online jemanden kennenzulernen.

Bei den großen Online Singlebörsen sind bestimmt auch einige Leute aus dem Dorf angemeldet.

Vorschlag für erste Dates: Redet über eure Lieblingsplätze und trefft euch abwechselnd an diesen. So lernst du deine Umgebung vielleicht noch einmal mit neuen Augen kennen!

3 Tipps, um online jemanden aus deiner Nähe zu treffen

Schalte die Umkreissuche ein

In einer (Groß-)Stadt: hier kannst du die Umkreissuche auf wenige Kilometer einschränken, solang es diese Möglichkeit bei der jeweiligen Singlebörse gibt: Singles, die übers Internet daten, gibt es hier meist im Überfluss.

In einer Kleinstadt oder auf dem Land: hier wird es schon etwas schwerer. Die Anzahl an Singles ist zum einen beschränkt, zum anderen kennt man viele von denen vielleicht schon und die wollte man nicht. Es gilt also, auch mal über den Tellerrand hinaus zu schauen, um zu sehen, was das nächste Dorf oder die nächste Stadt so hergibt. Je ländlicher man lebt, desto höher ist auch die Wahrscheinlichkeit, dass du und auch dein Date durch eigene Autos flexibel seid, sind und ihr euch für euer erstes Date einfach in der Mitte treffen könnt.

Gib in deinem Profil Hinweise auf deine Herkunft

Der Idealfall

Du lebst in einer neuen Stadt, bist aber gern auch noch in der Heimat. Wie schön wäre es, jemanden zu haben, dem es auch so geht? Der aus der Nähe deiner Heimat kommt und in deiner neuen Stadt lebt?

Ein ganz einfacher Tipp

Gib genau das in deinem Profil an, zum Beispiel „gebürtiger Hamburger, neu in München“. Die Wahrscheinlichkeit, dass jemand, der ebenfalls aus Hamburg kommt und nun in München lebt, auf deinem Profil hängen bleibt, ist hoch.

Suche dir Portale heraus, bei denen besonders viele Singles aus deiner Nähe angemeldet sind

Es gibt viele lokale Singlebörsen, die auch die Mentalität der jeweiligen Region widerspiegeln. Doch die großen Singlebörsen bieten auch immer genügend Mitglieder aus deiner Umgebung: durch Werbung und eine hohe Präsenz im Web ziehen sie viele Mitglieder aus ganz Deutschland. Es ist unwahrscheinlich, nicht zumindest bei einer der großen drei fündig zu werden.

Was genau ist eine Singlebörse?

Singlebörsen sind im Gegensatz zu seriösen Partnerbörsen vor allem auf ein lockeres Kennenlernen und Unverbindlichkeit ausgerichtet. Unverfängliche Kontakte und Flirts stehen hier im Vordergrund. Die Auswahl von potenziellen Kandidaten erfolgt meist nur oberflächlich und über Kriterien wie Wohnort, Alter und individuell wählbaren Parametern wie Körpergröße oder das Aussehen. Das Durchschnittsalter ist jünger als in Partnerbörsen, in denen Kontakte oft auf Grundlage von Persönlichkeitstests und Matching-Algorithmen vorgeschlagen werden. Zudem ist eine Singlebörse oft gratis und viel günstiger im Vergleich zu seriösen Dating-Kategorien.

Was ist eine Partnervermittlung

Welche Arten von Singlebörsen gibt es?

Es gibt unzählige Varianten, oft regional eingeschränkt oder auf bestimme Personengruppen und Dating-Absichten spezialisiert.

Regional oder überregional

Für Singles, die sich auf örtliche Dates beschränken, Fernbeziehungen vermeiden oder Verbindungen in einem bestimmten Wohnort oder während einer Reise knüpfen wollen, empfehlen sich regionale oder überregionale Portale mit geografischen Filterkriterien. Praktisch ist, dass diese Plattformen meist auch die aktuelle Kilometer-Entfernung angeben, was spontane Treffen erlauben.

Homosexuelle Singlebörsen

Frau sucht nicht immer Mann und umgekehrt. Natürlich werden heute auch andere sexuelle Orientierungen in Betracht gezogen, viele Singlebörsen erlauben die Suchauswahl nach Geschlecht und Vorliebe: Beim Anmelden wird einfach angegeben, wer nach welcher sexuellen Orientierung sucht, alle anderen Orientierungen bleiben diskret verborgen.

Religiöse Dating-Seiten

Für alle Alleinstehenden mit festem Glauben, denen es wichtig ist einen Partner mit der gleichen Konfession kennenzulernen, sind religiöse Plattformen ein guter Ort. Für Singles, die den passenden Partner suchen macht eine spezialisierte Plattform Sinn. Auch wenn es um moralische Vorstellungen und Überzeugungen geht, wie zum Beispiel eine christliche Partnersuche.

Seriöse Singlebörsen

Wer nicht allzu viel ins Online-Dating investieren will, aber nach einer ernsten Beziehung sucht, ist mit dieser Zwischenstufe gut beraten. Allerdings liefert sie in der Regel viel weniger ausgearbeitete Matching-Verfahren als seriöse Online-Partnervermittlungen.

Mobile Dating-Apps

Wer von unterwegs, in der Mittagspause, im Fitnessstudio oder im Kaffee online daten will, sollte einen Anbieter mit mobiler Dating-App nehmen. Die App dieser Singlebörsen kostet in der Regel nichts, meist besteht die Möglichkeit zum bezahlten Upgrade, um dann alle Funktionen zu nutzen.

Online Single-Treffen ab 50

Im reiferen Alter fällt die Partnersuche ab 50 oft schwierig, gerade nach einer schmerzhaften Scheidung oder Verlust des Partners. Dann nur auf Online-Profile von viel jüngeren Leuten zu stoßen und sich richtig alt zu fühlen, kann frustrierend sein, weshalb eine altersspezifische Plattform für die Partnersuche hier viel Sinn macht.

Kostenlose VS kostenpflichtige Singlebörsen

Kostenpflichtige Singlebörsen

Sie besitzen zwar nur wenig ausgefeilten Algorithmen und Matching-Kriterien, bieten aber viele verschiedene Funktionen, um Kontakt aufzunehmen – von vorformulierten Hilfen zum Flirten lernen für Schüchterne, Direktnachrichten bis hin zum Versenden virtueller Geschenke oder gesicherte Telefonverbindungen.

Kostenlose Services

Sie besitzen zwar nur wenig ausgefeilten Algorithmen und Matching-Kriterien, bieten aber viele verschiedene Funktionen, um Kontakt aufzunehmen – von vorformulierten Hilfen zum Flirten lernen für Schüchterne, Direktnachrichten bis hin zum Versenden virtueller Geschenke oder gesicherte Telefonverbindungen.

Vorteile von kostenlosen Singlebörsen

Die Anmeldung erfolgt hier schnell und unkompliziert. Neben der großen Auswahl lohnen sich diese Singlebörsen auch für alle, die ihre Partnerwahl selbst treffen wollen. Meist kann man Altersunterschied und geografischen Raum selbst bestimmen, dann sortiert man nach Profilbild und -text und nach eigenen individuellen Vorstellungen. Singles bleibt es selbst überlassen, bestimmte Kompromisse bei der Auswahl zu treffen – zum Beispiel einen jüngeren Kandidaten anzuschreiben, wenn er einem optisch sehr gut gefällt, oder von der für einen selbst idealen Körpergröße abzuweichen, wenn man den Profiltext besonders lustig fand. Im Durchschnitt ist die Zahl der erhaltenen Nachrichten größer, da jeder einem schreiben kann.

Probleme von kostenlosen Singlebörsen

Neben den Besonderheiten von denen Sie bei Portalen, die Ihren Service gratis anbieten, profitieren, sollten man auch folgende Probleme kennen:

Singlebörsen, die man gratis nutzen kann, finanzieren sich in erster Linie durch Werbung, die beim Surfen oft als störend empfunden wird. Neue Mitglieder werden nach der Anmeldung nicht geprüft, weshalb man leichter an Fake-Profile geraten kann und vorsichtig mit den persönlichen Daten umgehen sollte.

Kundenservice und Expertenberatung ist hier ebenfalls spärlich oder nicht vorhanden. Es werden keine Persönlichkeitstests mit Aufschluss über den Charakter oder Partnervorschläge angeboten.

Singles tummeln sich hier überwiegend in einem nicht ausgeglichenen Geschlechterverhältnis. 

Eine Folge: Männer bekommen fast keine Nachrichten, Frauen fühlen sich bombardiert.

Unterwegs auf Singlebörsen

Sicherheitstipps

Dating soll Spaß machen und nicht zu Risiken der Sicherheit oder Stalking-Vorfällen führen. Doch vor allem Frauen können schnell zum Opfer verbitterter, aggressiver oder aufdringlicher Kandidaten werden. Welche Sicherheitsvorkehrungen sollte man treffen, wenn man auf einer Singlebörse aktiv ist?

Profil

Prüfe das digitale Aushängeschild genau, bevor du in Kontakt trittst. Sehen die Fotos wie aus einem Magazin rauskopiert, sind sie wahrscheinlich nicht echt.

  • Bauchgefühl: Sagt dir dein Bauchgefühl, ein Profil sei zu gut, um echt zu sein, solltest du deiner Intuition folgen und kritisch bleiben. Achte auf Unstimmigkeiten oder negative, aggressive Kommentare im Text, gerade im Hinblick aufs andere Geschlecht generell.
  • Persönliche Daten: Vorsicht beim Herausgeben der Telefonnummer oder E-Mail-Adresse, besonders, wenn diese deinen Namen enthält. Vermeiden private Angaben zu nennen, bis du jemanden persönlich kennengelernt haben und den Kontakt vertiefen willst. Nenne beim Internet-Flirt auf einer Singlebörse niemals deine Adresse oder die deines Arbeitsplatzes.
  • Gespräche: Vorsicht vor Betrügern, wenn im Gespräch schnell nach deiner finanziellen Situation gefragt wird oder du den ersten Eindruck gewinnen, der Kontakt ist auf finanzielle Unterstützung aus.
  • Verabredung: Treffen dich nach der Kontaktaufnahme innerhalb einer Singlebörse beim ersten Date nicht privat daheim, sondern an einem öffentlichen Ort. Besonders für Frauen gilt: Lasse dich auch nicht von ihm abholen, selbst wenn es nach einer Gentleman-Geste klingt – Sicherheit geht vor! Bestehen darauf selbst zum verabredeten Ort zu kommen.

Singlebörsen-Test

Ist die Dating-Form für Sie geeignet?

Verspricht eine Singlebörse den Erfolg, den du dir wünschst? Mache unseren Singlebörsen-Test und finde heraus, ob dieser Weg für dich der richtige ist:

  • Ich möchte locker jemanden kennenlernen und suche nicht unbedingt etwas Festes.
  • Ich lerne unkompliziert neue Leute kennen und würde deshalb nicht für eine Kontaktaufnahme bezahlen.
  • Ich will viele Leute kennenlernen und selbst entscheiden, wer mich interessiert.
  • Ich habe mehr Spaß, wenn ich viele Nachrichten erhalte, ganz gleich ob mich der Kontakt interessiert oder nicht.
  • Ich möchte meine Suche räumlich eingrenzen oder suche nach speziellen Kriterien wie Religion, Singles mit Kind oder in einer bestimmten Altersgruppe.
  • Für lange Anmeldungen und Persönlichkeitstests habe ich keine Zeit.
  • Dating sollte ungezwungen sein und Spaß machen, keine ernste Angelegenheit sein.
  • Im Grunde bin ich mir nicht sicher, welche Eigenschaften ein Partner haben soll, ich habe keinen „Typ“.
  • Matching-Technologien funktionieren meiner Meinung nach nur bedingt und sagen sowieso nichts über die „Chemie“ beim persönlichen Kennenlernen aus.
  • Ich halte mich für kompetent, Fake-Profile zu erkennen und Sicherheitsrisiken zu vermeiden.

Beantwortest du alle zehn Fragen mit „Ja“, ist eine Singlebörse die optimale Alternative für dich, um mit Gleichgesinnten in Kontakt zu treten. Hast du keine oder nur wenige Fragen des Singlebörsen-Tests mit „Ja“ beantwortet, dann solltest du auf andere Kategorien ausweichen.

Nicht das richtige?

Wenn du anhand dieser Checkliste merkst, dass deine Partnersuche mehr nach der wahren Liebe sucht, empfehlen wir dir die guten Partnervermittlungen auszuprobieren.

Möchtest du im Gegensatz dazu zum „schnellen Erfolg“ kommen, dann sind die Anbieter im Bereich des Casual-Datings etwas für dich. Hier sucht Mann wie Frau nach heißem, unverbindlichem Vergnügen mit der Möglichkeit auf One-Night-Stands oder nur sexuellen Affären.

Deine Entscheidung

Ob du dich für eine Singlebörse oder eine andere Möglichkeit(en) entscheidest, liegt ganz alleine bei dir, wie bei jedem Angebot gibt es vor und Nachteile die jeder für sich selbst abwägen sollte.

Marius Heischner

Marius Heischner

Testredakteur