Mydirtyhobby Erfahrungen im Mai 2024

Mydirtyhobby Erfahrungen

Unsere Wertung

3.3/5
Zuletzt aktualisiert: 9. Mai 2024

Kurzübersicht

Mitgliederstruktur

Geeignet für?

Cam
Videos
Erotikkontakte

Für welches Alter?

18-25 Jahre
25-50 Jahre
50+

Erfolgsquote

10%
haben Dates

9% 
landen im Bett

Mydirtyhobby ist ein seit 2006 etabliertes Amateurportal für Erwachsene, das eine Plattform für Amateurerotik in Deutschland bietet, mit einer täglichen Besucherzahl von 40.000 und einer Mitgliederstruktur von 56% Frauen und 44% Männern. Es ermöglicht die Registrierung und Teilnahme sowohl als Zuschauer als auch als Camdarsteller mit einer großen Auswahl an Inhalten, darunter über 350.000 Videos und mehr als 3.500.000 Fotos, wobei alle Amateure manuell geprüft werden. Die Kommunikation zwischen Nutzern und Amateuren ist kostenpflichtig, während Funktionen wie das Betrachten von Webcams, Fotos und Videos kostenlos sind. Kosten entstehen durch den Kauf von „DirtyCents“, mit Preisen, die bei 900 Cents für 11,00 € beginnen. Trotz einer Erfolgsquote von 10% für Dates und 9% für intimere Begegnungen, ist das Portal weniger für die Suche nach dauerhaften Beziehungen geeignet und die Kosten können sich schnell summieren.

Mydirtyhobby im Checkup: Handelt es sich nach unseren Erfahrungen um Abzocke?

Ersteindruck

Mydirtyhobby Erfahrungen und Ersteindruck.

Mydirtyhobby ist ein normales Amateurportal, bei dem die aNMELDNUG als Zuschauer und Camdarsteller möglich ist. Das seit 2006 aktive Portal ist einer der größten Anbieter im Bereich Amateurerotik in Deutschland und freut sich über eine hohe Nutzerzahl.

Das Amateurportal ist für Anhänger der gepflegten Erotik und Frauen und Männer, die gern Darsteller/innen werden wollen. Jeder (über 18) kann mitmachen. Hier findest du 620.000 Mitglieder aus Deutschland, und davon sind jeden Tag 40.000 Logins verzeichnet.

Hier gibt es mehr als 10.000 Amateure/Amateurinnen, mehr als 350.000 Videos und mehr als 3.500.000 Fotos.

Alle Amateure werden manuell geprüft und es gibt keine Fakes.

Auf MyDirtyHobby findest du nicht nur Amateure, die eigene Shows, Videos und Fotos haben, sondern auch professionelle Camgirls.

Unsere Testsieger

Partnervermittlung

5/5

Singlebörsen

5/5

Casual Dates

5/5

Mydirtyhobby Registrierung

Die Anmeldung bei mydirtyhobby ist einfach und der Login ist in wenigen Minuten fertig. Du brauchst eine E-Mailadresse, weil du sie verifizieren musst. Bei der Auswahl des Geschlechts kannst du (bzw. könnt ihr) neben Mann/Frau auch noch Paar(m,w), Paar(w,w), Paar(m,m), Shemales und Transs*xuell auswählen.

Für die Anmeldung bekommst du zunächst 100 „DirtyCents“ Gratis versprochen. Diese bekommst du auch nur, wenn du dich gleich nach der kurzen Anmeldung für eins der Angebote entscheidest und gleich zahlst. Vorher kommst du gar nicht erst weiter ins System.  

Die Rubrik „mehr über mich“ bietet dir die Chance deine sexuelle Orientierung zu sagen. Dann hast du noch die Option einen Freitext zu schreiben, um andere Nutzer auf dich aufmerksam zu machen. Abgerundet wird dein Profil mit bis zu vier Fotos, die du in den Formaten: 16:9, 4:3 oder 1:1 hochladen kannst. Beachte aber, dass eine manuelle Freischaltung nötig ist und das FSK-18 Fotos nicht von jedem Nutzer gesehen werden können.

Um dein Profil immer aktuell zu halten, kannst du gratis einen Blog erstellen. Hier kannst du, wann immer dir danach ist, deine Profilbesucher über dein Leben informieren, neue Fotos zeigen oder Fragen stellen, die zu einer Unterhaltung verleiten können.

Mydirtyhobby Mitgliederbereich

Testsieger Sex-Dating

5/5
4.5/5
3.5/5

Mydirtyhobby Kommunikation

Bei der Kontaktaufnahme zu anderen Mitgliedern muss grundlegend zwischen Amateuren und normalen Usern unterschieden werden. Der Kontakt zu Amateuren kostet in der Regel immer etwas, egal ob es sich um eine Nachricht oder einen Webcamchat handelt. Die Kontaktaufnahme zu anderen Nutzern hingegen ist kostenfrei möglich.

Die Amateurgirls lernst du am besten im Webcamchat kennen. Du kannst dich zu einer Cam einschalten oder im 1:1 Chat privat mit dem Camgirl reden. Die Kommunikation läuft in der Regel per Chat ab, ein paar Camgirls bieten auch die Voice-Übertragung an. Ist ein Amateur momentan online, kannst du gleich mit ihr/ihm chatten. Ansonsten hast du die Chance eine Nachricht zu hinterlassen, die in deinem Postfach gespeichert wird.

Die Kosten bei Mydirtyhobby

Kostenpflichtig

  • Registrierung & Profilerstellung
  • Suche nach Amateuren
  • Blogs von Amateuren lesen
  • Altersverifikation

Kostenlos

  • Nutzung von Webcams
  • Ansicht von Fotos und Videos
  • Nachrichtenversand an Amateure
  • Profile besuchen
  • Nachrichten beantworten von anderen Mitgliedern
  • Ansicht der Profilbesucher
  • Gästebucheintrag schreiben

DirtyCents

Cents

Kosten/Cent

Kosten

900

0,01 €

11,00 €

1'300

0,01 €

17,00 €

2'100

0,01 €

30,00 €

6'100

0,01 €

55,00 €

Wie bei Mydirtyhobby Bezahlen

  • Kreditkarte
  • SEPA
  • Sofortüberweisung
  • Krypto

Unsere Wertung

Registrierung

4.5 / 5

Kommunikation

4.5 / 5

Profilinformationen

3.5 / 5

App

3.0 / 5

Praxistest

4.0 / 5

Mydirtyhobby Erfahrungen und Fazit

Als Amateurcommunity für einen lockeren Spaß ist mydirtyhobby.de gut geeignet. Die große Mitgliederzahl und die jahrelange Erfahrung machen das Portal zu einer Unterhaltung für Männer, Frauen und Paare. Ob es eine Abzocke ist, sei dahin gestellt, es gibt Amateurinnen.

Picture of Marius Heischner

Marius Heischner

Testredakteur und Gründungsmitglied von Meinflirtportalcheck

Teile den Beitrag und helfe anderen Singles!

Unsere Testsieger

Partnervermittlung

5/5

Singlebörsen

5/5

Casual Dates

5/5

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachte unsere Datenschutzbestimmungen und Kommentarregeln bevor du einen Kommentar abgibst.

Partnervermittlung

5/5

Singlebörsen

5/5

Casual Dates

5/5